DE | EN | ES
 
 

Dr. Julia Gräf


Rechtsanwältin
Fachanwältin für Medizinrecht


Zugelassen seit 2013
Bei Seufert Rechtsanwälte seit 2016
Standort München

Telefondurchwahl: +49 89 29033-140
E-Mail-Adresse: graef@seufert-law.de

Sprachen: Deutsch, Englisch

Studium an den Universitäten Mainz und Bristol (England), Referendariat im OLG Bezirk Koblenz. Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer internationalen Großkanzlei, Promotion im Strafrecht. Mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwältin in einer Medizinrechtskanzlei in München.

Publikationen


Anmerkung zu BSG, Urt. v. 08.07.2015, Az. B 3 KR 5/14 R, Hilfsmittel als Bestandteil neuer Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden - Anforderungen an Anspruch auf Kostenerstattung nach den §§ 33 i.V.m. 135 SGB V

JURIS PraxisReport Medizinrecht 2/2016, Anm. 1

Die Diversion im Jugendstrafrecht im Lichte der Angewandten Kriminologie

in: Kriminalwissenschaftliche Schriften, Bd. 45, 326 S., LIT Verlag Dr. W. Hopf Berlin 2015

Krankentransport von MRSA-Patienten: Im Spannungsfeld zwischen rechtlichen Anforderungen und medizinischen Erkenntnissen

in: Krankenhaushygiene up2date Heft 3/2015, S. 155ff.

Praxisabgabe rechtzeitig planen

in: URO-News 2015, Heft 9, S. 6ff.; Dermatologie hautnah 2015, Heft 4, S. 52ff.; Gynäkologie + Geburtshilfe 2015, Heft 4, S. 31ff. und Der Neurologe und Psychiater 2015, Heft 9, S. 62ff.

MRSA-Infektionen: Screening-Untersuchungen bei Patienten und Mitarbeitern – Haftungsrechtlich notwendige Verpflichtung oder sinnvolle Präventionsmaßnahme?

in: Krankenhaushygiene up2date Heft 1/2015, S. 3ff.

Anmerkung zu OLG Hamm, Urt. v. 17.03.2015, Az. 28 U 208/13, Vergleich bei Arzthaftung: Anwaltshaftung nur bei überwiegender Wahrscheinlichkeit einer Verbesserung der Gesamtvermögenslage des Mandanten

JURIS PraxisReport Medizinrecht 6/2015, Anm. 1.

Personelle, insbesondere fachärztliche Strukturvorgaben für Krankenhäuser – ein rechtlicher Überblick

mit Christoph Heppekausen und Antje Reimann, in: ZMGR 2014, S. 234ff.

Einführung in das Recht der Medizinprodukte unter Berücksichtigung der Pflichten für das Krankenhauspersonal – Teil 2

mit Christoph Heppekausen, in: PKR Heft 2/2014, S. 37ff.

Einführung in das Recht der Medizinprodukte unter Berücksichtigung der Pflichten für das Krankenhauspersonal – Teil 1

mit Christoph Heppekausen, in: PKR Heft 1/2014, S. 5ff.

Anmerkung zu LSG Essen, B. v. 19.05.2014, Az. L 11 KA 99/13 B ER, Anforderungen an Fortführungswillen bei Zulassung im Nachbesetzungsverfahren

JURIS PraxisReport Medizinrecht 12/2014, Anm. 3.

Anmerkung zu LG München, Urt. v. 27.03.2013, Az. 9 O 12543/12, Klinik-Card-Vertrag als Forderungsabtretung

JURIS PraxisReport Medizinrecht 2/2014, Anm. 5.

Publikationen


Anmerkung zu BSG, Urt. v. 08.07.2015, Az. B 3 KR 5/14 R, Hilfsmittel als Bestandteil neuer Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden - Anforderungen an Anspruch auf Kostenerstattung nach den §§ 33 i.V.m. 135 SGB V

JURIS PraxisReport Medizinrecht 2/2016, Anm. 1

Die Diversion im Jugendstrafrecht im Lichte der Angewandten Kriminologie

in: Kriminalwissenschaftliche Schriften, Bd. 45, 326 S., LIT Verlag Dr. W. Hopf Berlin 2015

Krankentransport von MRSA-Patienten: Im Spannungsfeld zwischen rechtlichen Anforderungen und medizinischen Erkenntnissen

in: Krankenhaushygiene up2date Heft 3/2015, S. 155ff.

Praxisabgabe rechtzeitig planen

in: URO-News 2015, Heft 9, S. 6ff.; Dermatologie hautnah 2015, Heft 4, S. 52ff.; Gynäkologie + Geburtshilfe 2015, Heft 4, S. 31ff. und Der Neurologe und Psychiater 2015, Heft 9, S. 62ff.

MRSA-Infektionen: Screening-Untersuchungen bei Patienten und Mitarbeitern – Haftungsrechtlich notwendige Verpflichtung oder sinnvolle Präventionsmaßnahme?

in: Krankenhaushygiene up2date Heft 1/2015, S. 3ff.

Anmerkung zu OLG Hamm, Urt. v. 17.03.2015, Az. 28 U 208/13, Vergleich bei Arzthaftung: Anwaltshaftung nur bei überwiegender Wahrscheinlichkeit einer Verbesserung der Gesamtvermögenslage des Mandanten

JURIS PraxisReport Medizinrecht 6/2015, Anm. 1.

Personelle, insbesondere fachärztliche Strukturvorgaben für Krankenhäuser – ein rechtlicher Überblick

mit Christoph Heppekausen und Antje Reimann, in: ZMGR 2014, S. 234ff.

Einführung in das Recht der Medizinprodukte unter Berücksichtigung der Pflichten für das Krankenhauspersonal – Teil 2

mit Christoph Heppekausen, in: PKR Heft 2/2014, S. 37ff.

Einführung in das Recht der Medizinprodukte unter Berücksichtigung der Pflichten für das Krankenhauspersonal – Teil 1

mit Christoph Heppekausen, in: PKR Heft 1/2014, S. 5ff.

Anmerkung zu LSG Essen, B. v. 19.05.2014, Az. L 11 KA 99/13 B ER, Anforderungen an Fortführungswillen bei Zulassung im Nachbesetzungsverfahren

JURIS PraxisReport Medizinrecht 12/2014, Anm. 3.

Anmerkung zu LG München, Urt. v. 27.03.2013, Az. 9 O 12543/12, Klinik-Card-Vertrag als Forderungsabtretung

JURIS PraxisReport Medizinrecht 2/2014, Anm. 5.